Hochwasser-Pflichtversicherung kommt nicht

Eine Pflichtversicherung wird nicht kommen, aber staatlichen Hilfen im Krisenfall „sollten zukünftig auch berücksichtigen, ob die Betroffenen eine Versicherung zu wirtschaftlich vertretbaren Bedingungen hätten abschließen können.“ So jedenfalls steht es im Abschlussbericht der diesjährigen Konferenz der Justizminister. Auf dieser war das Thema Pflichtversicherung für Hochwasserschäden wieder auf der Agenda, nachdem die Diskussion seit einigen Jahren läuft und bei den aktuellsten Ereignissen die Stimmen der Befürworter wieder lauter wurden. Die Teilnehmer der Konferenz in Stuttgart haben sich aber in einen eindeutigen Beschluss erneut dagegen ausgesprochen – wie schon nach dem Hochwasser von 2002.

Im Ergebnis bleibt es also bei der Eigenvor- und -versorgung durch den Bürger. Prävention ist dabei ein wesentliches Element, da es das einzige vor dem Schaden bewahrende ist. Mögliche Prävention kann darin liegen in hochwassergefährdeten Gebieten nicht neu zu bauen. Für Bestandsobjekte sind Wälle und mobile Hochwasserwände mögliche Schutzmaßnahmen. Mehr Informationen zu dem Thema sind in der Hochwasserschutzfibel des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) zusammengefasst.

Sollte es trotz aller vorbeugenden Maßnahmen zu einem Schaden kommen, ist zur Abdeckung des finanziellen Schadens eine Versicherung sinnvoll. Diese ist sowohl für Gebäude, als auch Inhalt erhältlich. Zusätzlich abgesichert werden können Mietverlust und Betriebsunterbrechung. Die Absicherung erfolgt über bestehende Versicherungen, beispielsweise die Inventarversicherung und nicht als separater Vertrag. Die prämienmäßige Einstufung erfolgt bei den meisten Versicherern nach den Gefährdungsklassen des Zonierungssystems für Überschwemmung, Rückstau und Starkregen (ZÜRS), dass vom Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft entwickelt wurde. Keinen Versicherungsschutz erhält in aller Regel wer in der höchsten Gefährdungszone wohnt. Alle anderen können für relativ geringe Beiträge Versicherungsschutz abschließen.

Wenn Sie Interesse an der Absicherung haben oder weitergehende Informationen wünschen, wenden Sie sich gerne an Valsecur Versicherungsmakler.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s