Warum unnötig länger warten?

Die Vorteile der Privaten Krankenversicherung (PKV) werden immer wieder von neuem sichtbar. Im Mai ergab eine Telefonumfrage bei 470 Praxen in Hessen folgendes Ergebnis: Im Schnitt warten Patienten aus der gesetzlichen Krankenversicherung 20 Tage länger auf einen Facharzttermin als PKV-Versicherte. Mit 40 bis 50 Tagen Wartezeit müssen der Studie zufolge gesetzlich Versicherte bei Augenärzten, Neurologen und Dermatologen rechnen. In den gleichen Fachgebieten warten PKV-Versicherte nur halb so lange auf einen Termin. Doch die Wartezeit auf Arzttermine ist nur ein Vorteil der PKV von vielen.

Viele PKV-Tarife bieten für den Krankenhausaufenthalt die Unterbringung im Einbettzimmer und die Behandlung durch den Chefarzt. Auch beim Thema Zahnarzt können sich Versicherte den Wunschversicherungsschutz aussuchen – gerade bei Zahnersatz eine finanziell lohnende Entscheidung. Generell hat man als Privatversicherter auch die größere Auswahl an Ärzten. Je nach Tarif kann die Arztwahl aber auch dahingehend eingeschränkt werden, dass vor einem Facharztbesuch der Hausarzt konsultiert werden muss. Interessant für Liebhaber von weiten Urlaubsreisen: Je nach Tarif genießt man weltweiten Krankenversicherungsschutz.

Quelle: CASMOS Media GmbH / Fonds Finanz Maklerservice GmbH

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s